Behandlungspflege

  • Messung der Vitalzeichen (Puls, Blutruck, Temperatur, Atmung, Gewicht)
  • Bestimmung des Blutzuckers
  • Vorbereitung und Verabreichung von Medikamenten
  • Wundbehandlung von akuten und chronischen Wunden
  • Wundberatung und Begleitung durch eine Wundexpertin
  • Stomapflege (Darm und Urostoma)
  • Pflegerische Massnahmen bei Störungen der Blasen - oder Darmentleerung